Bürgerbudget der Stadt Rathenow
Zurück zur letzten Ansicht

Ausbesserung Wanderwege, Waldparkplätze, Sitzgelegenheiten und Wegmarkierungen

14.04.2020 13:59 Gesamtstadt Alexander.Goldmann Kostenschätzung 15000

sIch habe mehrere Vorschläge zur Nutzung des Bürgerbudgets. Da sich innerstädtisch in den letzten Jahren vieles verändert, vieles verbessert und verschönert wurde sollte ein Teil des zur Verfügung stehenden Budgets dafür verwendet werden die Wanderwege im Stadtforst, speziell am Wolzensee und in Richtung des Markgrafenberges, ausgebessert und wieder hergerichtet werden.

Die im Wanderführer „Wanderungen durch den Rathenower Stadtforst“ beschriebenen Wanderwege sind zum Teil immer noch von Sturmschäden gezeichnet und teils schlecht passierbar, Wanderwegkennzeichnungen sind abgefallen oder Holzpfosten sind marode oder bereits umgekippt, Holzbänke verwittert und die beworbenen Steinbänke sind schlichtweg nicht nutzbar. Und wenn in diesem Wanderführer Werbung für diesige gemacht werden, dann sollten diese auch nutzbar sein und keine Verletzungsgefahr darstellen. Eine weitere Gefahr stellen die alten verwitterten bzw.. zerfallenden Sitzbänke dar. Dort stehen teilweise rostige Nägel heraus die nicht nur für den Mensch sondern auch für die Tierwelt gefährlich sind. Leider ist seit den 90ern kaum etwas gemacht worden, was sehr schade ist, denn in der Stadtwald hat auch noch nach seinem 700 jährigen Jubiläum viel zu bieten. Natur pur - Ruhe - eine tolle Flora und Fauna. Viele Vorschläge können sogar durch Holz aus dem eigenen Stadtwald realisiert werden, was kosten einsparen kann.

 
1. Ausbesserungen und Verschönerung der Waldparkplätze - Ortsausgang RN Richtung Wolzensee und Waldparkplatz Forsthaus Fenn
Konkret - Abgrenzung der Parkplätze wie zuvor bzw. wie momentan am Forsthaus (Förster) und Ausbesserung der ausgefahrenen Löcher 
2. Aufstellen einer Wanderkarte (Aufstellen aus Holz) am Waldparklpatz Forsthaus Fenn
3. Erneuerungen der Sitzgelegenheiten Wanderweg Wolzensee und Wanderweg „Rund um den Markgrafenberg“
4. Erneuerungen der Sitzflächen der im Wanderführer beschriebenen Steinbänke im Gesamtstadtwald
5. Ausbesserungen der Wegmarkierungen (langlebiger als Holzpfosten wären alternativ Recyclingpfosten - diese wären auch eine Investition für die Zukunft da diese nicht morsch werden und    theoretisch auch noch in 20 Jahren stehen. In Skandinavien werden diese großteils verwendet.
6. Aufstellen von Knorpelschänken entlang der Wege zumindest aber am Markgrafenberg, auf der Südseite des Wolzensees und evtl. an den Parkplätzen
7. Ausbesserung des auf dem Margrafenberg stehenden Häuschens
8. Ausbesserung des „Radweges“ Forsthaus Fenn in Richtung Spolierenberg bis Höhe Forsthaus
1 Kommentar 6 Unterstützungen 193 Gelesen

Kommentare

Hinweis der Moderation

Beitrag per E-mail

14.04.2020 14:02 Alexander.Goldmann Hinweis der Moderation

Der Beitrag wurde per E-mail eingereicht und durch die Moderation erfasst.